Startseite

Der Regio. Die menschliche Note

Ein Zahlungsmittel mit humanen Qualitäten – unser REGIO

Geld als Tauschmittel gibt es seit Jahrtausenden. Sein überragender Vorzug:
es erleichtert das Handeln und Wirtschaften. Doch Geld ist so wichtig und mächtig geworden, dass es seine eigenen Gesetze entwickelt hat. Es drängt immer dorthin, wo es die größte Rendite gibt. Es rast online um die ganze Welt auf der Suche nach Profit. Und so fehlt es dort, wo es dringend gebraucht wird: zum Beispiel in der heimischen Region; für Investitionen, die Arbeitsplätze schaffen; für kulturelle Projekte, die Lebensqualität bedeuten; für Wohlstand und Kaufkraft im Dienste möglichst vieler Menschen. Die Zeit ist reif für den REGIO als sinnvolle Ergänzung zum Euro. Der REGIO rückt den Menschen wieder in den Mittelpunkt der Geldwirtschaft.

Die EU fördert Projekte wie den REGIO

Den REGIO gibt es nur in unserer Region. Das ist gut, denn so bleiben die REGIO-Scheine im heimischen Geldkreislauf. Schon dutzende Unternehmen und immer mehr Konsumenten nutzen den REGIO als Zahlungsmittel. Sein Erfolg wächst zusehends, weil der REGIO nicht nur materiellen Nutzen hat, sondern auch einen ideellen Wert. Die neue Qualität eines vitalen, regionalen Zahlungsmittels auf der Basis eines Wertgutscheinsystems erfreut sich auch der Zustimmung der EU-Kommission – sie fördert zahlreiche ähnliche Initiativen. Auch in Brüssel weiß man: Wirtschaftlich starke Regionen sind das Fundament der Europäischen Gemeinschaft.

Der REGIO ist zum Tauschen da

Aus guten Gründen gibt es für den REGIO keine Zinsen. Er soll möglichst oft von Hand zu Hand gehen. „Taler, Taler du musst wandern...“ Ganz bewusst verlieren nicht weitergegebene Wertgutscheine geringfügig an Wert. Diese Umlaufsicherung hält den REGIO auf Trab und stärkt die Wirtschaftskraft unserer Heimat.

So einfach funktioniert der bargeldlose REGIO

Die Regeln des REGIO-Wertgutscheins haben wir mit Hilfe unserer Rechenzentrale Regios eG auch im bargeldlosen Geldkreislauf umgesetzt. Dadurch ergeben sich Synergieeffekte, die uns mit den Regionalgeldinitiativen Sterntaler im Berchtesgadener Land, Chiemgauer in den Landkreisen Rosenheim und Traunstein und den Amper-Taler im Landkreis Dachau vernetzen. Dadurch erweitern sich die Möglichkeiten für den Regio e.V. im bargeldlosen Zahlungsverkehr bereits von Beginn an mit rund 200 REGIO-Akzeptanzstellen (Stand Januar 2015) im bargeldlosen Zahlungsverkehr zu kooperieren. Eine Übersicht über die REGIO-Akzeptanzstellen finden Sie hier auf dem Marktplatz .

Der REGIO-Gebraucher fördert bei jeder Bezahlung sein Herzensanliegen mit 3%

Mit der Bestellung der REGIOcard registriert der REGIO-Gebraucher sein EURO-Konto (z.B. bei seiner Hausbank) kostenlos bei unserer Rechenzentrale Regios eG für den bargeldlosen REGIO. Dadurch kann künftig bei REGIO-Ausgabestellen der REGIO-Wertgutschein bezogen werden und bei REGIO-Akzeptanzstellen mit der REGIOcard, per Überweisung und per Lastschrift bargeldlos bezahlt werden.

Die Buchung der Zahlung erfolgt bei Kartenzahlung auf dem im Antrag vom REGIO-Gebraucher registrierten Konto. Bei Überweisungen und Lastschriften können nur Zahlungen von registrierten Konten im Zahlungskreislauf berücksichtigt werden. Durch Bezahlungen von registrierten EURO-Konten der REGIO-Gebraucher findet ein Eintausch in den REGIO-Geldkreislauf statt. Dadurch werden 3% Förderung ausgelöst.

Gefördert wird das Projekt, dass der REGIO-Gebraucher auswählt und beim Regio e.V. als Förderprojekt registriert ist. Die Förderung wird nicht vom Betrag an die REGIO-Akzeptanzstelle abgezogen. Der Regio e.V. geht mit der Regios eG hier in Vorleistung, da beim Rücktausch der REGIO-Akzeptanzstellen in den EURO-Zahlungskreislauf ein Ausgleich erfolgt. Es werden immer 3% vom Zahlbetrag als Förderung an das registrierte Wunschprojekt überwiesen.

Derzeit sind schon über 3.000 Regio-Gebraucher registriert. Das online Formular für die kostenlose Registrierung und REGIOcard finden Sie hier.

Die REGIO-Akzeptanzstelle

Eine REGIO-Akzeptanzstelle registriert sich hier und kann aus drei verschiedenen Tarifen wählen:

(Die Gebühren und Beiträge verstehen sich zzgl. MwSt.)

Die REGIO-Akzeptanzstelle kann die REGIO-Wertgutscheine und/oder den bargeldlosen REGIO akzeptieren. Will eine REGIO-Akzeptanzstelle auch am bargeldlosen REGIO teilnehmen muss ein Unterkonto bei der Hausbank oder einer anderen Geschäftsbank eröffnet bzw. registriert werden.

In der Kontoabrechnung werden alle Zahlungen in EURO ausgewiesen. Unsere Rechenzentrale die Regios eG wacht über die Spielregeln des REGIO und stellt die Gebühren in Rechnung. Auf den Rechnungen ist die Mehrwertsteuer ausgewiesen. Die Gebühren der Regios eG können mit REGIO bezahlt und als Werbungskosten abgesetzt werden.

Die REGIO-Förderprojekte

Die REGIO-Förderprojekte erhalten vom Bezahlvorgang aus dem EURO-Kreislauf in den REGIO-Kreislauf einen Förderbeitrag in Höhe von 3% auf den Betrag, der in REGIO eingetauscht wurde (2% ohne registriertes REGIO-Konto). Tauschen REGIO-Gebraucher über einen Zeitraum zum Beispiel 300.000,- EURO in REGIO durch Bezahlungen mit der REGIOcard, Überweisungen und Lastschriften, so wird das REGIO-Förderprojekt bis zu 10.000,- REGIO an Förderungen erhalten.

Beispielsweise hat die freie Waldorfschule Rosenheim beinahe 30.000 € (Stand Januar 2015) an Förderungen erhalten. Die Unterstützer dieses Herzensanliegens haben bisher rund 1.000.000 € in Regionalgeld eingetauscht.

Dieses Beispiel macht deutlich, dass die Einbeziehung der Unterstützer und Mitglieder von gemeinnützigen Projekten durch die Bezahlung mit dem REGIO eine zusätzliche Dynamik für Ihr Herzensanliegen entfalten können.
REGIO-Förderprojekte können sich hier online registrieren. 

So einfach funktioniert der REGIO-Wertgutschein

Jahres-Wertmarke 1 REGIO

Sie können einen Satz Jahres-Wertmarken für den 1-REGIO-Schein mit Ihrem persönlichen Sponsor- oder Werbeeindruck bestellen (wie Beispiel oben).

 

Wertmarken

Die selbstklebenden Wertmarken dienen als Umlaufsicherung und sind gleichzeitig als Kleingeld einsetzbar.

 

Mit der Regiocard erhalten Sie bei der Ausgabestelle den REGIO und die Wertmarken.
Sie tauschen Euro gegen REGIO + Wertmarken im Verhältnis 1:1. Die Wertmarken gibt es im Viererblock für die 5-, 10- und 20- REGIO-Wertgutscheine. Falls Sie einen REGIO-Schein nach drei Monaten noch nicht ausgegeben haben, kleben Sie als Umlaufsicherung eine Wertmarke auf, um den Wert zu erhalten.
Dies ist pro Quartal möglich. Der neue 1-REGIO-Schein gilt nur mit einer aufgeklebten Jahres-Wertmarke. Diese Wertmarke kann von Unterstützern der REGIO-Initiative werblich genützt werden.
Im folgenden Jahr können Sie Ihre „alten“ REGIOs gegen „neue“ umtauschen.

Aller guten REGIOs sind … vier

REGIO-Scheine

Der neue 1-REGIO-Schein
gilt nur mit einer aufgeklebten Jahres-Wertmarke.

Die Wertgutscheine sind in 5, 10 und 20 REGIO erhältlich,
die dazu gehörenden Wertmarken für die Umlaufsicherung in 0,10, 0,25 und 0,50 REGIO pro Quartal. Nur für den 1 REGIO gibt es eine Jahres-Wertmarke im Wert von 0,08 REGIO.

 Eine Währung mit Herz und Verstand – ein Gewinn für die Region

Sie können es nur gut machen! Sie verwenden Ihre REGIOs kreativ in der Region und fördern damit regionale Wirtschaftskreisläufe. Zugleich ist jeder REGIO-Schein ein Sympathieträger, weil er eine soziale Seite hat. Das wird deutlich, wenn man ihn gegen Euro zurück tauschen möchte. Dabei werden 5 % des Wertes als Spende einbehalten, die zum größten Teil für gemeinnützige Projekte in der Region verwendet werden.
Und noch ein schöner Zug an unserer „menschlichen Note“:
Wer REGIO-Wertgutscheine verwendet, wird automatisch beitrags-freies Fördermitglied.

Der REGIO zahlt sich aus – für alle Bürger in der Region

  • Der REGIO fördert Arbeit und Wirtschaft in der Region.
  • Der REGIO macht uns unabhängiger von den anonymen Sachzwängen der Globalisierung.
  • Der REGIO führt Menschen zusammen und schafft humane Netzwerke.
  • Der REGIO ist ein Tauschmittel, das den Menschen und der Gemeinschaft dient.
  • Der REGIO kommt dem Gemeinwohl zu Gute.
  • Der REGIO gibt unserer Region eine menschliche Note und stärkt das Gefühl der Zusammengehörigkeit.

Der REGIO zahlt sich aus – für die heimische Wirtschaft

  • Der REGIO stärkt die Kundenbindung. Wer bei Ihnen mit REGIO bezahlen kann, wird
    gerne wiederkommen.
  • Der REGIO bringt frische Impulse in Ihr Geschäft. Die Kunden wissen, dass Sie ähnliche, gute Motive haben wie sie selbst.
  • Mit dem REGIO beweisen Sie Heimatverbundenheit und Verantwortungsgefühl – Eigenschaften, die Ihre Kunden schätzen.
  • Mit dem REGIO unterscheiden Sie sich auf sympathische Weise von Mitbewerbern.
  • Der REGIO hält mehr Umsatz in der Region.
  • Der REGIO ist eine wertvolle, zusätzliche Werbung für Sie.
  • Der REGIO ist eine Stützung der heimischen Wirtschaft gegen globale Dominanz.

pdf-Prospekt

 

Drucken

Aktuelle Daten

102 Vereinsmitglieder
69 REGIO-Partner
17.500 REGIO im Umlauf
4.920 REGIO-Spenden an Vereine

Kurz-Portrait

Ingenieurbüro Weigl

Bauwesen, Objektplanung, Tragwerksplanung und Energieberatung
Fred Weigl
Marktstr. 17
83646 Bad Tölz

» Mehr Informationen

Termine

Mitgliederversammlung 2015

am 16.12.2015 um 19:00 Uhr

im MAX GORBACH ZIMMER (EG)

in der Seidlvilla, Nikolaiplatz 1b,
80802 München (mit der U-Bahn U3/U6: Giselastraße)

Der REGIO auf Facebook

jetzt auf Facebook liken

08.04.2015 Arbeitstreffen Regionalgeldinitiative Freising

Die Regionalgeldinitiative Freising trifft sich zu einem Arbeitstreffen am Mittwoch, 08.04.2015 um 19.00 Uhr bei LebensArt in Freising.

11.06.2015 Vortrag "Der Crash ist die Lösung"

Vortrag: Der Crash ist die Lösung

Warum unser Finanzsystem zum Scheitern verurteilt ist.

Matthias Weik und Marc Friedrich 

Donnerstag, 11.06.2015  

Aula Staatliche Berufsschule Traunstein, Wasserburgerstr. 52, 83278 Traunstein

Vorverkauf startet im Mai.